Überlandhilfe, Großbrand Lagerhalle

Die Abteilung Böhmenkirch wurde gegen Mitternacht zur Überlandhilfe alarmiert. Zwischen Waldhausen und Gussenstadt war eine Lagerhalle 20x60m mit Maschinen und Heu in Brand geraten. Das Feuer breitete sich schnell aus und griff fast auf die ganze Halle über. Glücklicherweise war eine Brandschutzwand eingebaut, so standen ca. nur 2/3 der Halle in Flammen. Die FFW Böhmenkirch baute umgehend mit den Kameraden aus Gussenstadt hinter dem Gebäude einen Löschangriff  mit zwei TS8/8 auf. Das Löschwasser wurde aus einer Zisterne gesaugt. Die Feuerwehren aus Geislingen und Gerstetten bekämpften das Feuer von der Vorderseite. So wurde das Feuer langsam unter Kontrolle gebracht. Nach 5 Stunden und aufwendiger Reinigung der Gerätschaften hieß es für die FW Böhmenkirch "Einsatzende". Die Nachlösch-/Aufräumarbeiten dauerten noch bis in den Donnerstagnachmittag an.

 

                                                                                                         Beteiligte Fahrzeuge:                                                                                                                                                                                                        

FFW Bömenkirch: ELW1, LF16/12, LF16, LF8+Schlauchanhänger

FFW Geislingen: KdoW, HLF, LFKats, DLK23/12, SW2000, GW-T

Löschzug Eybach: LF10/6, TLF16/25

Löschzug Waldhausen: TSF

KBM Göppingen, Dr. Reick: KdoW

FFW Gerstetten: HLF 20/16, LF16TS, DLK 18/12, SW2000, GW-T, MTW, +Alle Abteilungen

KBM Heidenheim, Herr Spahr: KdoW

DRK: Gerstetten