Nachlöscharbeiten Wohnhausbrand

Als Kommandant Lenz gegen 1 Uhr eine Kontrolle am Brandhaus durchführte, drang wieder Rauch aus dem Haus. Daraufhin wurde eine Gruppenführerschleife alarmiert. Die 8 Kameraden deckten den Bereich nochmals mit Schaum ab. Gegen 2.30 Uhr war dann "Einsatzende".

Beteiligte Fahrzeuge:

LF16/12